Skip to Search de | Skip to Navigation de | Skip to Content de | Skip Language Selection de

Africa

North America

Latin America

Europe

Eurasia

Asia Pacific



Hochreiner Harnstoff für AdBlue

SCR-Systeme sind sehr empfindlich gegenüber geringsten, chemischen Verunreinigungen in der verwendeten Harnstofflösung / AdBlue. Selbst kleinste Mengen von Fremdstoffen können sofort großen Schaden an der Wirksamkeit des Katalysators  zur Folge haben. Besonders die absolute Reinheit des verwendeten Wassers, das für AdBlue verwendet wird, ist entscheidend. Gelangt auf irgendeine Weise nicht demineralisiertes Wasser, z.B. Leitungswasser, in den Tank, kann dies große Gefahr für Ihren Katalysator bedeuten. Die meisten Nutzfahrzeughersteller werden Garantieansprüchen nicht gewähren, sollte die Verwendung von fahrlässig verunreinigten AdBlue bzw. AdBlue niederer Qualität den Schaden verursacht haben. Das selbe trifft zu, wenn das AdBlue gepanscht oder gestreckt oder AdBlue unvorsichtig gehandhabt und dadurch verunreinigt wurde. Es ist besonders wichtig, die in der ISO 22241 festgeschriebenen Qualitäts-Standards unbedingt einzuhalten – so wie wir es bei Air1 bei der Herstellung und dem Transport unseres Air1 Qualitäts-AdBlues tun. Tanken und verwenden Sie ausschließlich Qualitäts-AdBlue - verhindern Sie den kostspieligen Austausch Ihres Katalysators.

Air1 liefert nur Air1 Qualitäts-AdBlue. Damit können Sie sicher sein, dass Ihr SCR-Fahrzeug stets reibungslos funktioniert. Air1 Qualitäts-AdBlue wird direkt als reine Harnstoffschmelze aus dem Produktionsprozess heraus gewonnen und ohne Umwege in demineralisiertem Wasser auf die spezifizierte Konzentration gebracht. Jede Charge wird einzeln analysiert und ist jederzeit zurückverfolgbar. Das entsprechende Zertifikat liegt jeder Air1-Lieferung bei.

Erfahren Sie mehr über die Herstellung von Air1.